Pau – Die 104. Tour de France kommt in die Pyrenäen. Auf der 12. Etappe von Pau auf den 1580 Meter hohen Peyragudes müssen sechs Anstiege gemeistert werden. Nach La Planche des Belles Filles in den Vogesen steht am Donnerstag die zweite Bergankunft bevor.

Auf den 214,5 Kilometern wird der Angriff von Spitzenreiter Chris Froome erwartet. Der Mann im Gelben Trikot fährt seinem ersten Sieg 2017 immer noch hinterher. Möglicherweise beschränkt sich der Brite aber auch darauf, die erwarteten Attacken der Herausforderer Fabio Aru und Romain Bardet aus Frankreich zu kontern. Der Italiener hat als Sieger in den Vogesen Lust auf seinen zweiten Etappengewinn.

Fotocredits: dpa-infografik
(dpa)

0