Kürzlich haben die Organisatoren der Tour de France ihre Auswahl der eingeladenen ProTour-Teams verkündet. 20 Mannschaften werden bei der Frankreich-Schleife an den Start gehen. Überaschenderweise wurde das Team Fuji-Servetto, welches im vergangenen Jahr  Saunier Duval hieß, nicht im Juli eingeladen. Ebenso traf es den  Barloworld-Rennstall, der nach zwei Teilnahmen in diesem Jahr nicht bei der größten Radfernfahrt dabei sein wird.

Die Ausladung der beiden ProTour-Teams ist nicht unbegründet, hatten doch die Rennställe positive Dopingfälle bei der letzten Tour in ihren Reihen zu verzeichnen.

Die drei Wildcards wurden an die französischen Mannschaften Agritubel, das neu gegründete Cervelo Test Team mit dem letztjährigen Tour-Sieger Carlos Sastre und an den neuen Rennstall Skil-Shimano aus den Niederlanden vergeben.

Bei der Tour de France 2009 wird die neue russische ProTour-Mannschaft Katjuscha ihre Premiere feiern. Als einziges deutsches Team wird Milram in Frankreich vertreten sein.

Die eingeladenen Teams der Tour de France 2009 lauten wie folgt:

Belgien: Quick Step, Silence
Dänemark: Saxo Bank (Ex-CSC)
Deutschland: Milram
Frankreich: ag2r, Cofidis, Agritubel, Française des Jeux, Bbox Bouygues Telecom
Italien: Lampre, Liquigas
Kasachstan: Astana
Niederlande: Rabobank, Skil-Shimano
Russland: Katjuscha
Schweiz: Cervelo Test Team
Spanien: Caisse d’Epargne, Euskaltel
USA: Garmin, Columbia