Vesoul – Die 7. Etappe der Tour de France am Freitag dürfte wie am Vortag wieder etwas für die Sprinter sein. Zwischen Troyes und Nuits-Saint-Georges ist auf 213,5 Kilometern nur eine Bergwertung der vierten Kategorie 66 Kilometer vor dem Ziel zu bewältigen.

Marcel Kittel, André Greipel sowie die Franzosen Nacer Bouhanni und Arnaud Démare dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf den Tagessieg in der Bourgogne machen. Ausreißer dürften es schwer haben. Durch den Ausschluss von Weltmeister Peter Sagan und das Ausscheiden des verletzten Mark Cavendish ist der Kreis der Topsprinter geschrumpft.

Fotocredits: dpa-infografik
(dpa)

0