Chambery – Vor dem Ruhetag am Montag wartet auf das Peloton bei der Tour de France noch die Königsetappe in den Alpen. Wer von den Favoriten auf den 181,5 Kilometern von Nantua nach Chambery einen schlechten Tag hat, kann den Gesamtsieg abschreiben.

Gleich drei Berge der höchsten Kategorie (Col de la Biche, Grand Colbier und Mont du Chat) warten auf die Fahrer. Hinzu kommen noch zwei Bergwertungen der dritten sowie jeweils eine der zweiten und vierten Kategorie. Auch wenn das Ziel unten in Chambery liegt, macht es die Sache nicht einfacher. Denn die 13 Kilometer lange Abfahrt ist höchst anspruchsvoll.

Fotocredits: dpa-infografik
(dpa)

0