Aigle – Die deutschen Radrennställe Bora-hansgrohe und Giant-Sunweb haben erwartungsgemäß die WorldTour-Lizenz für die kommenden zwei Jahre erhalten. Das teilte der Weltverband UCI mit.

Insgesamt bewilligte die Lizenzkommission 17 Teams den WorldTour-Status, einzig beim Lampre-Nachfolgeteam TJ Sports steht noch eine weitere Prüfung aus. Das Team Bora-hansgrohe fährt erstmals in der Ersten Liga des Radsports. Die Mannschaft von Teamchef Ralph Denk geht zur kommenden Saison unter anderem mit dem alten und neuen Weltmeister Peter Sagan aus der Slowakei an den Start.

Fotocredits: Oliver Weiken
(dpa)

0