Bilbao – Der spanische Radprofi David de la Cruz hat sein Gelbes Trikot als Spitzenreiter im Gesamtklassement der Baskenland-Rundfahrt auf der vierten und längsten Etappe verteidigt.

Der Quick-Step-Fahrer liegt vor den letzten beiden Tagesabschnitten der Fahrt durch Nordspanien nur noch eine Sekunde vor Etappensieger Primoz Roglic und drei vor dem spanischen Topfavoriten Alejandro Valverde.

Den Tagessieg in Bilbao sicherte sich am Donnerstag nach 173 Kilometern der ehemalige Skispringer Roglic. Der Slowene hatte sich zwei Kilometer vor dem Ziel mit einer beherzten Attacke von einer etwa 30 Fahrer starken Spitzengruppe abgesetzt und rettete zwei Sekunden Vorsprung ins Ziel. Am Freitag folgt die Bergankunft in Eibar-Arate.

Alberto Contador erreichte das Ziel mit zerfetztem Trikot. Der zweifache Tour-de-France-Gewinner aus Spanien hatte zwei Stürze zu verarbeiten, wobei er sich nach dem ersten Augenschein aber nur oberflächlich verletzte.

Fotocredits: Javie Lizon
(dpa)

0