Die schönsten Fahrradtouren in Deutschland

Immer mehr Urlauber entscheiden sich für Ferien auf und mit dem Fahrrad und tun damit sowohl der Umwelt als auch sich selbst etwas Gutes. Ob ein Radwanderurlaub über mehrere Wochen oder der kurze Wochenendausflug zwischendurch – wir stellen die schönsten Fahrradtouren in Deutschland vor.

Kurze Touren fürs Wochenende

Reisen bildet bekanntlich. Dass es dazu nicht ausschweifender Fernreisen bedarf, beweist der Alte Postweg. Er beginnt in Cuxhaven und verläuft in Nord-Süd-Richtung weiter über Bremerhaven. Auf den rund 80 Kilometern erfährt man auf vielen Informationstafeln Wissenswertes über die Geschichte der Post, ihre Reiter und Postkutscher.

Wenn man sich auf die Spuren des Weinanbaus begeben möchte, sei die Deutsche Weinstraße in Rheinland-Pfalz empfohlen. Sie beginnt am Deutschen Weintor, führt zumeist über Wirtschaftswege durch malerische Weinberge und ist mit ihren 90 Kilometern eine Distanz, die gut zu einem verlängerten Wochenende passt.

Die sorbische Kultur und ihre Sagen sind interessanter? Dann dem schwarzen Raben auf dem etwa 80 Kilometer langen Krabat-Radweg folgen. Die Rundtour durch die Oberlausitz beginnt an der sagenumwobenen „Schwarzen Mühle“ in Schwarzkollm und durchquert zahlreiche Teichgebiete. Über Kamenz und Panschwitz-Kuckau gelangst du schließlich wieder nach Schwarzkollm.

Deutschland per Velo entdecken

Der Oder-Neiße-Radweg, der zum größten Teil an der Grenze zu Polen verläuft, verbindet Tschechien mit Deutschland sowie die Bundesländer Sachsen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Auf seiner 630 Kilometer langen Strecke führt er von Zittau über Görlitz nach Frankfurt (Oder) und endet schließlich an der Ostseeküste in Ahlbeck auf der Insel Usedom.

Eine der schönsten Fahrradtouren in Deutschland, die man im Sommer hervorragend mit Strandurlaub verbinden kann, führt entlang der Ostseeküste. Auf der Ostseeküstenroute fährt man von Usedom über Stralsund nach Wismar, weiter nach Travemünde und Kiel, um dann nahe der Grenze zu Dänemark in Flensburg zu landen.

Mit ihren mehr als 2.000 Kilometern ist die Niederrheinroute die längste Radwanderroute Deutschlands. Das weit verzweigte Wegenetz befindet sich in Nordrhein-Westfalen und bietet landschaftlich wie kulturell zahlreiche Highlights. Sowohl die Haupt- als auch die Nebenstrecken sind asphaltiert und leicht zu befahren.

Die Qual der Wahl…

Deutschland ist reich an schöner Landschaft. Und allerorts finden sich gut ausgebaute Radwanderwege. Die Entscheidung, welchen der über 60 Radwege Sie für Ihre Fahrradtouren in Deutschland wählen, können wir Ihnen zwar nicht abnehmen. Aber wir wünschen viel Vergnügen und allzeit gute Fahrt!

 

Fotoquelle: Thinkstock, 178529060, iStock, pekour

0