Mein Drahtesel

Alles was 2 Räder und eine Kette hat ist hier Thema
 


Fahrradtouren am Bodensee – mit dem Drahtesel durchs Alpenvorland

Autor: Daniel
abgelegt in: Fahrradtouren

Wer Urlaub am Bodensee, dem „Schwäbischen Meer“, macht, dem bieten sich viele Möglichkeiten die Umgebung zu entdecken. Warum nicht auch einmal mit dem Fahrrad?

Drei Länder auf einer Tour

Es gibt dabei die Möglichkeit, in Tagestouren Teilstrecken um den See zu erkunden oder, für die Hartgesottenen eine komplette Radtour rund um den See zu absolvieren. Der Bodensee-Radweg ist einer der bekanntesten Europas und bietet Besuchern die Möglichkeit, auf rund 273 km fast durchweg ufernah den See zu umrunden. Besonders reizvoll daran ist, dass man auf dieser Tour gleich drei Länder durchquert, nämlich Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Kulinarische Rundreise

Vor allem das milde und mediterrane Klima lockt jedes Jahr vor allem in den Sommermonaten viele Fahrradtouristen in diese Gegend. Grandiose Panoramen mit riesigen Obstplantagen und Weingärten, aber auch der Blick auf die Alpen, laden zum Verweilen ein. Auch kulinarisch hat die Bodenseeregion einiges zu bieten. Nicht zuletzt durch den Einfluss der drei Anrainer finden sich am Wegesrand die unterschiedlichsten Restaurationen mit regionalen Spezialitäten. Für das leibliche Wohl ist somit ausreichend und facettenreich gesorgt. Da wundert es wenig, dass die meisten Urlauber Wiederholungstäter sind.

Fahrradtouren am Bodensee©Flickr/Benediktv

Viel Entdeckenswertes

Auf der Strecke gibt es zudem viele Sehenswürdigkeiten, die zu einem kurzen Zwischenstopp oder auch längerem Verweilen einladen: So zum Beispiel das mittelalterliche Konstanz, die Blumeninsel Mainau oder die Inselstadt Lindau. Es ist sicher für jeden etwas dabei. Und wer kein eigenes Rad besitzt oder einfach keine Lust hat es mitzunehmen, der findet vor Ort viele Fahrradverleihe, die auch gleich das nötige Equipment wie Fahradhelm oder auch Fahrradanhänger für den Gepäcktransport parat haben. Bleibt nur noch zu entscheiden, ob man den Bodensee auf eigene Faust oder in einer organisierten Fahrradtour erkunden möchte.

Und noch ein guter Rat für alle, die in den warmen Sommermonaten den Bodensee erkunden: Unbedingt die Badesachen einpacken! Denn der Bodensee lädt an vielen Stellen zum Hineinspringen ein und nichts ist schöner als nach einem intensiven Tagesausflug ins kühle und klare Nass zu springen.Similar Posts:

    None Found


verwandte Beiträge

Kommentar schreiben