Ob muskelgestählter Sportler, gemütlicher Naturgenießer, aktives Kind oder ehrgeiziger Mountainbiker – für alle Typen und Einsätze sind die passenden Fahrräder, auch maßgeschneidert, erhältlich. Wenn nun endlich die wärmeren Monate Einzug halten, ist die Natur der richtige Partner für sportliche oder genussvolle Bewegung. Auch Kona bietet dafür eine breite und besonders attraktive Palette an Bikes an.

Mountainbike
Bei der inzwischen schier unendlichen Auswahl an Fahrrädern geht es hauptsächlich darum, herauszufinden, welches Modell das richtige ist. Der Fachberater im Fahrradhandel stellt dafür die entsprechenden Fragen und lässt den Interessenten so lange mit verschiedenen Ausführungen testen, bis mit gutem Gefühl eine Entscheidung getroffen werden kann. Grundsätzlich kann aber jedem Typus Mensch ein geeignetes Rad zugeordnet werden.

  • Der aktive Radfahrer, für Büro und Freizeit
Wer ein paar Kilometer jeden Morgen und Abend fährt und damit seinen Arbeitsweg per Bike zurücklegt, fährt auch gerne mit seiner Familie ins Grüne. Dafür ist ein klassisches Herren-Sportrad perfekt geeignet. Kona bietet unter der Rubrik „Road“ äußerst attraktive und schnittige Modelle an.

  • Die Jugendliche und Junggebliebene, die es gern lässig und gemütlich hat

Für alle Ladies finden sich edle Fahrräder im angesagten Design in den Schauräumen der Fachhändler. Immer mehr im Trend liegt unter anderem das Hollandrad, das sich durch eine aufrechte Sitzposition von klassischen Rädern unterscheidet. Auf dem Hollandfahrrad kann man übrigens auch mit Rock stilsicher von A nach B kommen. Damit kann auch die berufstätige Frau mit ihrem hippen Rad zur Arbeit oder zum Termin fahren. Das ist Urbanität, die gut ausschaut und dem Körper wohl tut.

  • Für den Sportler und Waghalsigen

Mountainbikes haben schon längst im normalen Straßenbild Einzug gehalten. Natürlich wurden diese aber für den extremen Einsatz auf Bergrouten und für Touren über Stock und Stein entwickelt. Innovativ ist auch – speziell von Kona entwickelt – die Modellserie Gravity, die für den hochalpinen MTB-Sport spezialisiert wurde.

  • Und natürlich die Zukunftshoffnung – das Kind, das Radfahren von klein auf liebt

Für Kinder und Jugendliche ist es eine Freude, sich im Freien und in der Natur zu bewegen. Dazu gehört heute beinahe selbstverständlich ein robustes und sicheres Fahrrad. Vor allem Teens schätzen schnittige Mountainbikes, die eigens angepasst werden.

img : lassedesignen – Fotolia