Rio de Janeiro (dpa) – Der deutsche Radrennstall Giant-Alpecin hat einen Nachfolger für Klassikerspezialist John Degenkolb gefunden. Das Team gab die Verpflichtung des Australiers Michael Matthews bekannt.

Der 25-Jährige, der einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieb, zählt zu den Top-Fahrern in Ein-Tages-Rennen. Bei den Weltmeisterschaften im vergangenen Jahr belegte er Platz zwei, auch beim Frühjahrsklassiker Mailand-Sanremo fuhr Matthews schon aufs Podium. Dazu gewann er bereits Etappen bei den großen drei Rundfahrten Tour de France, Giro d’Italia und La Vuelta.

Degenkolb, der 2015 die beiden Klassiker Mailand-Sanremo und Paris-Roubaix gewann, wird zur kommenden Saison beim amerikanischen Trek-Team fahren und dort die Nachfolge von Fabian Cancellara (Schweiz) antreten.

Fotocredits: Kim Ludbrook

0