Newport – André Greipel hat am Sonntag die erste Etappe der achttägigen Tour of Britain gewonnen. Nach 175 Kilometern verwies der gebürtige Rostocker die Topsprinter Caleb Ewen (Australien) und den zweimalige Tour-Etappensieger Fernando Gaviria (Kolumbien) auf die Plätze.

Der Sieg in Newport nach langer Durststrecke hatte für Greipel einen besonderen Wert und eine pikante Note. Im Massenspurt schlug er in Ewen ausgerechnet den Radprofi, der ihn in der kommenden Saison beim belgischen Rennstall Lotto-Soudal ersetzen soll.

Die Rundfahrt ist abgesehen vom Sprinterfeld stark besetzt. Der aktuelle Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas und sein Vorgänger Chris Froome (beide Großbritannien) wollen nach Ende der Rundfahrt entscheiden, ob – und mit welchen Ambitionen – sie ab 23. September bei den Rad-Weltmeisterschaften in Innsbruck an den Start gehen werden.

Fotocredits: Yorick Jansens
(dpa)