Berlin (dpa) – Die Deutschland Tour der Radprofis endet in diesem Jahr in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt. Das teilte der Rennveranstalter ASO am Freitag mit.

Auch die dritte der viertägigen Rundfahrt vom 29. August bis 1. September endet in Thüringen. «Thüringen ist nicht nur Sportregion, sondern auch die Talentschmiede des modernen deutschen Radsports. Grund genug, um dort das große Finale der Deutschland Tour zu feiern», sagte Deutschland-Tour-Chef Claude Rach.

Die komplette Strecke der Deutschland Tour 2019 soll im Frühjahr feststehen. Bei der Neuauflage 2018 konnten die Veranstalter unter anderem Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas und den Gesamtzweiten Tom Dumoulin nach Deutschland locken. Es siegte der Slowene Matej Mohoric vor dem Kölner Nils Politt und dem Berliner Maximilian Schachmann.

Fotocredits: Felix Kästle