Olbia – Lukas Pöstlberger hat überraschend die erste Etappe des 100. Giro d’Italia gewonnen.

Der österreichische Radprofi vom Bora-hansgrohe-Team sicherte sich mit seinem Tagessieg auch das erste Rosa Trikot. Für den Favoriten André Greipel aus Hürth blieb am Freitag nach 206 Kilometern in Olbia auf der Mittelmeerinsel Sardinien nur Rang drei.

Fotocredits: Expa/Reinhard Eisenbauer
(dpa)

0