Jebel Hafeet – Der portugiesische Radprofi Rui Costa hat die 3. Etappe der Abu-Dhabi-Tour gewonnen und das Rote Trikot des Gesamtführenden übernommen. Die deutschen Sprinter um Vortagessieger Marcel Kittel und André Greipel hatten auf dem welligen Kurs im Finale keine Chance.

Costa verwies den Russen Ilnur Sakarin vom Schweizer Team Katusha-Alpecin nach 186 Kilometern in Jebel Hafeet auf den zweiten Platz. Der Pole Rafal Majka aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Team liegt auf Rang fünf im Gesamtklassement.

Fotocredits: Yuzuru Sunada
(dpa)

0