Oberursel – Klassikerspezialist John Degenkolb ist nach seinen gesundheitlichen Problemen auf dem Weg der Besserung und soll in zwei Wochen mit dem Vorbereitungsprogramm auf die Radsport-Saison 2018 beginnen.

«Nachdem ich das Krankenhaus verlassen habe, war nicht mehr genügend Zeit, um für die letzten Saisonrennen in Form zu kommen. Also haben wir entschieden, dass ich etwas früher eine Pause einlege und in zwei Wochen wieder ins Training einsteige», wurde Degenkolb in einer Mitteilung seines Teams Trek-Segafredo zitiert.

Degenkolb hatte sich im September ins Krankenhaus begeben, nachdem seine Atembeschwerden nicht zurückgegangen waren. Der 28-Jährige hatte deswegen auch seinen Start bei der Straßenrad-WM absagen müssen. «2017 lief nicht so, wie ich es erwartet habe. Ich bin bereit für 2018», ergänzte Degenkolb.

Degenkolb, der vor zwei Jahren Mailand-Sanremo und Paris-Roubaix gewonnen hatte, spielte in diesem Jahr bei den Frühjahrsklassikern keine entscheidende Rolle und wartete auch bei der Tour de France vergeblich auf seinen ersten Etappensieg. Den einzigen Saisonerfolg feierte er im Februar bei der Dubai-Rundfahrt.

Fotocredits: David Stockman
(dpa)

0