Berlin – Der italienische Radstar Vincenzo Nibali wird trotz seines bei der Tour de France erlittenen Wirbelbruchs bei der Spanien-Rundfahrt an den Start gehen, bestätigte der 33-Jährige nach einem Härtetest und weiteren medizinischen Untersuchungen.

Bei einer Operation war dem Tour-de-France-Champion von 2014 der Knochen stabilisiert worden, Nibali hat inzwischen das Training wieder aufgenommen. Die Vuelta startet am 25. August in Malaga.

Nibali ist einer von nur sieben Fahrern, die alle drei großen Rundfahrten (Tour, Giro, Vuelta) gewinnen konnten. Neben seinem Tour-Erfolg hatte er 2013 und 2016 in Italien triumphiert, die Spanien-Rundfahrt gewann er 2010.

Fotocredits: David Stockman
(dpa)