Fermo – Weltmeister Peter Sagan hat seinen zweiten Tagessieg bei der 52. Rad-Fernfahrt Tirreno-Adriatico gefeiert.

Der Fahrer des deutschen Bora-hansgrohe-Teams setzte sich auf der 5. Etappe über 209 Kilometer von Rieti nach Fermo gegen den zweitplatzierten Franzosen Thibaut Pinot und Primoz Roglic aus Slowenien durch.

Im Gesamtklassement führt weiter der Kolumbianer Nairo Quintana, der am Samstag die Königsetappe des Traditionsrennens gewonnen hatte. Er hat 50 Sekunden Vorsprung auf Pinot und mehr als eine Minute auf Rohan Dennis aus Australien. Der bisherige Gesamtzweite Adam Yates aus Großbritannien musste etwa zur Etappenhälfte das Rennen aufgeben.

Sagan hatte im Vorbereitungsrennen auf den Frühjahrs-Klassiker Mailand-Sanremo bereits den dritten Tagesabschnitt gewonnen. «Es war verrückt. Ich habe Gas gegeben, als ob es kein Morgen geben würde. Das Peleton war so schnell», sagte Sagan nach dem Rennen.

Fotocredits: Dario Belingheri
(dpa)

0