Ätna – Radprofi Jan Polanc hat die vierte Etappe des 100. Giro d’Italia gewonnen. Der Slowene siegte auf dem Ätna auf Sizilien rund 20 Sekunden vor dem Russen Ilnur Sakarin.

Polanc hatte vom Start weg einer Spitzengruppe angehört und triumphierte nach insgesamt 181 Kilometern als Solist. Neuer Träger des Rosa Trikots ist der Luxemburger Bob Jungels.

Fotocredits: Yuzuru Sunada
(dpa)

0