Abu Dhabi – Radprofi Alejandro Valverde hat am Sonntag die Königsetappe und die Gesamtwertung 4. Abu Dhabi-Tour gewonnen.

Zuvor hatte der 37 Jahre alte Spanier die Valencia-Rundfahrt für sich entschieden und damit ein gelungenes Comeback nach seiner schweren Verletzung bei der vergangenen Tour de France gefeiert.

Valverde hatte sich am 1. Juli 2017 beim Tour-Zeitfahren in Düsseldorf nach einem Sturz in die Absperrgitter die Kniescheibe gebrochen und war lange ausgefallen. Bei der Abu Dhabi-Tour verwies der Movistar-Kapitän den Niederländer Wilco Kelderman mit 17 Sekunden Rückstand auf Rang zwei. Bester Deutscher der Endabrechnung wurde der Ravensburger Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) als Zehnter.

Aus deutscher Sicht hatte am Freitag Nachwuchsfahrer Phil Bauhaus aus Bocholt mit seinem Etappensieg in Big Flag für positive Schlagzeilen gesorgt. Topsprinter Marcel Kittel wartete auch in Abu Dhabi vergeblich auf seinen ersten Saison-Erfolg.

Fotocredits: Geert Vanden Wijngaert
(dpa)