Innsbruck – Das deutsche Sunweb-Team tritt zum Auftakt der Rad-Weltmeisterschaften am 23. September in Innsbruck ohne Lennard Kämna beim Team-Zeitfahren an.

Sunweb hatte im Vorjahr in Bergen/Norwegen überraschend den Titel mit dem starken Zeitfahrer Kämna in seinen Reihen geholt. Im Anschluss hatte der 22 Jahre alte Jungprofi aus Wedel 2017 noch Silber im U23-Straßenrennen geholt. Der niederländische Einzelzeitfahr-Weltmeister Tom Dumoulin, Sprinter Michael Matthews und Wilco Kelderman führen die sechsköpfige Sunweb-Mannschaft laut Mitteilung des Teams in Innsbruck an.

In Tirol ist Kämna, der in dieser Saison gesundheitliche Probleme und im Juni/Juli eine Rennpause einlegt hatte, nur in den U23-Rennen gegen die Uhr und auf der Straße im Einsatz. Das bestätigte der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) am Dienstag.

Der große Hoffnungsträger der einheimischen Rundfahrer hatte bei der Dänemark-Rundfahrt und anschließend bei der Deutschland-Tour im August sein Comeback gefeiert.

Fotocredits: Vegard Wivestad Gr¯tt
(dpa)