(Werbung)

Das deutsche Team Milram, hat vom Radsport-Weltverband UCI auch für die kommende Saison eine ProTour-Lizenz erhalten. Die französischen Rennställe Cofidis und Bouygues Télécom haben dagegen keine neue Lizenz bekommen.

Grund für die Nichtvergabe einer ProTour-Lizenz ist das schlechte Ranking beider Teams in der Mannschafts-Weltrangliste. Cofidis rangiert auf Platz 19 und Bouygues Télécom einen Platz dahinter.

Der Rennstall Lampre hat auch eine Lizenz für 2010 erhalten. Gerade erst wurde der Vertrag von Damiano Cunego bei den Italienern um vier Jahre bis Ende 2013 verlängert.

Ob das neue Team von Lance Armstrongs, Equipe Radio Shack, im nächsten Jahr dabei sein wird, soll erst zu einem späteren Zeitpunkt geklärt werden. Ebenso wartet noch die Astana-Mannschaft, bei der Tour-Sieger Alberto Contador unter Vertrag steht, auf eine neue Lizenz.

Die ProTour-Lizenz erlaubt es den Mannschaften an den großen Radrennen, wie zum Beispiel die Tour de France, teilzunehmen.

(Werbung)