Banyoles – Die spanische Movistar-Team hat das Mannschaftszeitfahren der Katalonien-Rundfahrt gewonnen. Das Team um Mitfavorit Alejandro Valverde siegte über 41,3 Kilometer in 48:55 Minuten und gewann die 2. Etappe rund um Banyoles.

Die zweitplatzierte Equipe, der zweimalige Weltmeister BMC, verlor zwei Sekunden. Neuer Träger des Weißen Trikots als Spitzenreiter im Gesamtklassement ist José Joaquin Rojas aus Spanien vor seinem zeitgleichen Landsmann Valverde.

Die britische Sky-Mannschaft mit dem dreifachen Tour-de-France-Gewinner Chris Froome verlor 46 Sekunden auf Movistar und Valverde. Auf Trek-Segafredo mit dem zweifachen Toursieger Alberto Contador aus Spanien konnte Froome aber wichtige 29 Sekunden gutmachen. Neben Valverde gelten die beiden Topstars als die großen Favoriten auf den Gesamtsieg. Die Traditionsfahrt endet am Sonntag in Barcelona.

Froome bestreitet in Katalonien sein erstes diesjähriges Rennen in Europa. Zuletzt trainierte der Brite in Südafrika, er hatte seine Saison in Australien begonnen.

Fotocredits: Javier Lizon
(dpa)

0