Lo Port de Tortosa – Alejandro Valverde hat seinen zweiten Etappensieg bei der Katalonien-Rundfahrt eingefahren und damit auch die Gesamtführung übernommen.

Der 36 Jahre alte Kapitän vom Team Movistar holte sich nach 182 Kilometern im Alleingang den Sieg bei der Bergankunft in Tortosa und löste damit nach der fünften Etappe den Amerikaner Tejay van Garderen an der Spitze des Gesamtklassements ab.

Valverde setzte sich bei dem schweren Anstieg mit einem Vorsprung von 13 Sekunden auf Tour-de-France-Champion Chris Froome (Großbritannien) durch und profitierte zugleich von den Zeitgutschriften. Dritter wurde Ex-Toursieger Alberto Contador (Spanien). Van Garderen verlor fast zwei Minuten auf den Tagessieger.

In der Gesamtwertung liegt Valverde nun 21 Sekunden vor Froome und 47 Sekunden vor Contador. Damit hat der Spanier beste Chancen, am Sonntag die anspruchsvolle Rundfahrt zum zweiten Mal nach 2009 zu gewinnen. Valverde hatte bereits am Mittwoch die dritte Etappe gewonnen.

Fotocredits: Javier Lizon
(dpa)

0