Cali – Die deutsche Bahnrad-Nationalmannschaft ist beim Weltcup im kolumbianischen Cali mit einem Doppel-Sieg gestartet. Miriam Welte (Kaiserslautern) und Kristina Vogel siegten im Teamsprint der Frauen.

Anschließend holten auch die Teamsprint-Männer, bei denen Robert Förstemann (Berlin), Max Niederlag (Chemnitz), Eric Engler (Cottbus) und Maximilian Dörnbach (Erfurt) zum Einsatz kamen, den Sieg.

Welte und Vogel, Teamsprint-Olympiasiegerinnen 2012 und Dritte in Rio 2016, besiegten im Finale in 32,441 Sekunden die amtierenden Weltmeisterinnen Darja Schmeljowa und Anastasija Woinowa aus Russland (32,521).

Die Männer siegten im Finale in der Besetzung Förstemann, Engler und Dörnbach in 43,598 Sekunden gegen Europameister Polen (45,058).

Fotocredits: Alejandro Ernesto
(dpa)

0