Glasgow – Miriam Welte hat zum Abschluss des vierten Wettkampftages der European Championships ihre zweite Medaille knapp verpasst. Im Sprint-Wettbewerb der Bahnradsportler kam die Olympiasiegerin im Team-Sprint in Glasgow auf den vierten Platz.

Die 31-Jährige aus Kaiserslautern unterlag im kleinen EM-Finale der Französin Mathilde Gros in zwei Läufen. Zuvor hatte die Pfälzerin mit ihrer neuen Partnerin Emma Hinze EM-Bronze im Team-Sprint gewonnen. Ihre bisherige Mitstreiterin Kristina Vogel aus Erfurt liegt nach ihrem schweren Unfall in Cottbus mit schwersten Rücken-Verletzungen noch immer in einem Berliner Krankenhaus.

Fotocredits: John Walton
(dpa)