Das Fahrrad: eine Erfolgsgeschichte

Aus dem Alltag sind Fahrräder heute nicht mehr wegzudenken. Sie werden in einer Vielfalt angeboten, die auf jeden Bedarf zugeschnitten sind. Die Bandbreite reicht von robusten Rädern, mit welchen sich auch die kompletten Wocheneinkäufe transportieren lassen, über flotte und schnittige Flitzer für ambitionierte Radsportler bis hin zu praktischen Elektrorädern. Die ganze Vielfalt der Fahrräder können die Seitenbesucher im radwelt-shop.de entdecken.

Wer hat das Fahrrad erfunden?

Schon seit dem Mittelalter hatten neugierige Forscher mit Fahrzeugen, die durch Muskelkraft betrieben wurden, experimentiert. Der Durchbruch in der Entwicklung setzte allerdings erst ab 1812 ein. Einige Jahre lang fielen die Ernten nur äußerst mäßig aus, was sich auf den Preis von Hafer auswirkte. Davon betroffen war vor allem das einfache Volk. Schließlich war das Pferd in jener Zeit das wichtigste Fortbewegungsmittel überhaupt. Die Erfindung des Muskelkraftwagens durch Karl Drais stieß aber zunächst an den europäischen Fürstenhöfen noch auf Ablehnung. Erst nachdem anno 1816 die Ernte wegen eines Vulkanausbruchs bei Bali in Europa komplett ausfiel, kam die weitere Entwicklung in Gang.

Die ersten Fahrräder hatten noch drei oder vier Räder. Erst ab den 1860er Jahren setzten sich zweirädrige Modelle durch. Die Verwendung von Speichen aus Stahl, führten schließlich zur Erfindung der bekannten Hochräder, die auch heute noch gelegentlich als exotische Attraktionen zu sehen sind.

Entwicklungen der jüngsten Vergangenheit

Auch, wenn die Technik der Fahrräder weitgehend ausgefeilt ist, gibt es auch in der jüngsten Vergangenheit neue Trends. Als Beispiel dürfen BMX-Räder und Mountainbikes gelten. Diese wurden in den 1970ern in Kalifornien als Spaßräder entwickelt, mit welchen die Fahrer auf unbefestigten Wegen durch die Gegend preschen können. Dieser Freizeitspaß hat in den vergangenen Jahrzehnten die Herzen der Massen erobert, mittlerweile stellen die Mountainbiker eine relativ große Fraktion in den Reihen der Radfahrer dar. Sie können die Natur auf zahlreichen ausgewiesenen Strecken erkunden und finden im Fachhandel eine große Auswahl an Rädern und Zubehör.