Carcassonne – Der dreimalige deutsche Straßenmeister André Greipel verlässt seinen belgischen Rennstall Lotto-Soudal. «Nach acht erfolgreichen Jahren kommt die Zusammenarbeit zum Ende», teilte die Mannschaft bei der Tour de France mit.

Der elfmalige Tour-Etappensieger war am Donnerstag auf der Königsetappe nach L’Alpe d’Huez erschöpft ausgestiegen. Schon seit einigen Wochen war von Schwierigkeiten bei den Vertragsverhandlungen zwischen dem gebürtigen Rostocker und seinem langjährigen Team zu hören. Der im vorigen und in diesem Jahr bei der Frankreich-Rundfahrt erfolglose Greipel wird mit der Bahrain-Merida-Mannschaft des Italieners Vincenzo Nibali in Verbindung gebracht. Auch Marcel Sieberg, der Freund und langjährige Begleiter des 36 Jahren alten Greipel, will wechseln.

Fotocredits: Christophe Ena
(dpa)