Chemnitz – Trixi Worrack aus Dissen hat sich ihre zehnte deutsche Rad-Meisterschaft geholt. Die 35-Jährige war zum Auftakt der nationalen Titelkämpfe in Chemnitz im Zeitfahren nach 31,2 Kilometern aber in 41:02 Minuten nur zwei Sekunden schneller als die Vizemeisterin Lisa Brennauer.

Die dreimalige Weltmeisterin aus Durach hatte in der ersten Zwischenzeit noch zehn Sekunden vor Worrack gelegen. Stephanie Pohl aus Cottbus (+ 12 Sekunden) wurde Dritte. U23-Meister über dieselbe Strecke wurde der 18 Jahre alte Cottbuser Richard Banusch (38:01 Minuten).

Die erfolgreiche Titelverteidigerin stand im Vorjahr nach einem folgenschweren Sturz in Italien vor dem Karriereende. Worrack musste eine Niere entfernt werden, trotzdem stand sie sechs Monate später bei den Olympischen Spielen in Rio wieder am Start.

Fotocredits: Marijan Murat
(dpa)

0