Berlin – Elf deutsche Radprofis gehen am 7. Juli auf der Atlantikinsel Noirmoutier bei der 105. Tour de France an den Start. Angeführt wird die deutsche Fraktion von den Sprint-Assen Marcel Kittel und André Greipel sowie von Zeitfahr-Spezialist Tony Martin.

DER ERFAHRENSTE: Zum zehnten Mal geht Marcus Burghardt bei einer Frankreich-Rundfahrt an den Start. Im Jahr 2008 gewann der gebürtige Zschopauer in Saint-Étienne eine Etappe. In diesem Jahr soll der 35-Jährige wieder wichtige Helferdienste für Bora-hansgrohe-Kapitän Peter Sagan verrichten.

DIE ERFOLGREICHSTEN: Nicht weniger als 25 Etappensiege konnten Kittel (14) und Greipel (11) seit dem Jahr 2011 einfahren. Für die fünf deutschen Erfolge im Vorjahr sorgte Kittel ganz alleine. Bei Kittels Katusha-Alpecin-Teamkollegen Martin stehen immerhin fünf Tageserfolge zu Buche – drei davon im Kampf gegen die Uhr.

DER ÄLTESTE: Mit 36 Jahren ist Marcel Sieberg vom belgischen Team Lotto Soudal der Methusalem unter den diesjährigen deutschen Tour-Startern. Bei seiner neunten Frankreich-Rundfahrt möchte der Bocholter seinem Freund und Teamkollegen Greipel wieder zu einem Tageserfolg verhelfen.

DER EWIGE ZWEITE: Insgesamt sechsmal sprintete John Degenkolb bei seinen fünf Tour-Teilnahmen bereits auf den zweiten Platz – zu einem Etappensieg reichte es für den Klassikerspezialisten aus Oberursel noch nie. Das hofft der 29-Jährige in diesem Jahr zu ändern.

Die deutschen Tour-Teilnehmer im Überblick:

Name Team Alter Wohnort Tour-

Teilnahmen

Tour-Etappensiege Beste Tour- Platzierung Siege 2018
Arndt, Nikias Sunweb 26 Bonn 1 0 84. (2017) 0
Burghardt, Marcus Bora- hansgrohe 35 Samerberg 9 1 58. (2012) 0
Degenkolb, John Trek- Segafredo 29 Oberursel 5 0 109. (2015) 2
Geschke, Simon Sunweb 32 Freiburg 5 1 38. (2015) 0
Greipel, André Lotto-Soudal 35 Hürth 7 11 123. (2012) 6
Kittel, Marcel Katusha-Alpecin 30 Erfurt 5 14 161. (2014) 9
Martens, Paul LottoNL-Jumbo 34 Lanaken (Belgien) 2 0 80. (2015) 0
Martin, Tony Katusha- Alpecin 33 Kreuzlingen (Schweiz) 9 5 34. (2009) 1
Politt, Nils Katusha- Alpecin 24 Hürth 1 0 95. (2017) 0
Sieberg, Marcel Lotto-Soudal 36 Bocholt 8 0 119. (2007) 0
Zabel, Rick Katusha- Alpecin 24 Unna 1 0 145. (2017) 0

Fotocredits: David Stockman,David Stockman,Yorick Jansens
(dpa)