(Werbung)

ProTour-Gesamtsieger Alejandro Valverde  vom Rennstall Caiosse d’Epargne möchte in der kommenden Saison als Hauptziele die Tour de France und die Vuelta a Espana bestreiten.

In der Jahresplanung des Spaniers stehen daneben auch die drei Ardennenklassiker Amstel Gold Race, Flèche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich auf dem Programm 2009.

Der Teamchef Alejandro Valverdes, Eusebio Unzúe, traut seinem Kapitän in diesem Jahr sogar einen Podiumsplatz bei der Tour de France und der Vuelta zu.  Um dieses Ziel zu erreichen, wird der 28-Jährige laut Unzúe in diesem Jahr an wesentlich mehr Rennen teilnehmen, als letzte Saison. „Er kann nur auf hohem Niveau fahren, wenn er viele Wettkämpfe bestreitet“, erklärte der Caisse d’Epargne-Teamchef bezüglich des zweifachen Lüttich-Bastogne-Lüttich-Sieger.

(Werbung)