Das ConferenceBike hat die klassische Radtour revolutioniert. Das Fahrrad ist für bis zu sieben Personen ausgelegt und macht jeden Ausflug zu einem besonderen Erlebnis.

Mit dem ConferenceBike können bis zu sieben Personen gleichzeitig fahren, einer der Radler übernimmt dabei die Führung, indem er das Lenkrad und die Bremsen bedient. Das besondere an diesem Teamfahrrad ist die Anordnung der Sattel, diese wurden vom Ingenieur so platziert, dass sich die Mitfahrer alle in einem Kreis gegenüber sitzen. Das Gefährt fördert somit die Kommunikation und lässt aus der Radtour Party werden. Das Fahrzeug gilt in Deutschland rechtlich gesehen als Fahrrad und darf daher auch die Straße benutzen. Zudem ist es Aufgrund seiner Breite nicht notwendig auf dem Radweg damit zu fahren. Auch wenn das ConferenceBike zulassungs- und steuerfrei ist und keine TÜV-Abnahme benötigt unterliegt es dennoch der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO).

Die Technik des ConferenceBike

Vielleicht mag sich der ein oder andere jetzt fragen wozu das ganze gut sein soll, doch dafür gibt es eine einfache Erklärung: Das ConferenceBike ist ein intelligentes Mobilitätskonzept, welches einen innovativen Fahrspaß bei jeder Fahrradtour garantieren soll.
Zu diesem Zweck mussten die Ingenieure zwar nicht das Rad neu erfinden, aber ein Konzept entwickeln welches es ermöglicht die große Anzahl von Personen unterzubringen und alle gleichermaßen beteiligt was die Fortbewegung angeht.
Das Resultat ist ein Gefährt in der Grundform eines Dreirades. Der Rahmen des ConferenceBike besteht aus gebogenen Stahlrohren, welche sternförmig angeordnet sind. Die größte Schwierigkeit bei dieser Konstruktion steckte darin den Antrieb zu realisieren. Doch das wurde von den Machern intelligent gelöst, die Kraftübertragung erfolgt über Fahradketten, welche über je einen Freilauf mit Doppelkardangelenken verbunden sind und in der Mitte eine ringförmige Sammelwelle bilden. Die Gesamtkraft aller Personen wird schließlich mithilfe einer Motorradkette auf die Hinterachse übertragen. Die Lenkvorrichtung besteht bei diesem Fahrrad nicht aus einem einfachen Lenker, sondern aus einer PKW-Zahnstangenlenkung. Da das Rad der StVZO unterliegt musste natürlich auch an eine entsprechende Beleuchtung gedacht werden. Hierzu nutzten die Ingenieure einfach zwei komplette Fahrradbeleuchtungsanlagen.

Die Radtour wird zu einem besonderen Erlebnis

Mit einem so gut ausgestatteten Mehrpersonenfahrrad macht eine Fahrradtour gleich doppelt Spaß und wird zum Event der besonderen Art. Die Mitfahrer kommen aufgrund der Sitzordnung schnell ins Gespräch, selbst wenn sie sich vorher nicht kennen. Die Fahrt auf dem ConferenceBike wird so zu einem echten Gemeinschaftserlebnis, bei dem die sportliche Betätigung sogar Freude macht. Aufgrund der geschickten Kraftübertragung können auf diesem Gefährt auch Personen unterschiedlichster Fitness gemeinsam unterwegs sein, sodass einige trainieren können, während andere eine entspannte Spazierfahrt genießen.